Um 18,1 Prozent ist die Zahl der Wohnungseinbrüche in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2015 gestiegen. 62.262 Fälle musste die Polizei bearbeiten. Aufklärungsquote: 13,4 Prozent. Doch wie sind die Zahlen für Oberhausen? Der CDU-Landtagsabgeordnete Wilhelm Hausmann will das erfahren und hat deshalb bei NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) eine Anfrage gestellt.

„Sicherheit", so Hausmann, „ist für die Bürgerinnen und Bürger ein hohes Gut, und Sicherheit in den eigenen vier Wänden ist von zentraler Bedeutung." Neben den Fallzahlen ist der Oberhausener Landtagsabgeordnete natürlich auch an der Aufklärungsquote interessiert – und daran, wie viele Wohnungseinbrüche auf organisierte Tätergruppen zurückzuführen sind. Vor allem mit osteuropäischen Diebesbanden sieht sich die NRW-Polizei immer häufiger konfrontiert.