Sommerprogramm: Was tut sich im Alsbach?

Veröffentlicht: Freitag, 11. Juli 2014

CDU lädt zu einer Informationsveranstaltung vor Ort

Bereits im September 2009 wurde das Freibach Alsbachtal gegen den Protest vieler Tausend Oberhausenerinnen und Oberhausener geschlossen, doch die Geschichte über die Verwendung des Geländes geht bis heute weiter und wird noch immer teilweise kontrovers diskutiert. Im Rahmen ihres Sommerprogramms will die Oberhausener CDU sich nun vor Ort über den Stand der Dinge informieren und lädt dazu interessierte Bürgerinnen und Bürger ein.

In Begleitung des CDU-Landtagsabgeordneten und Kreisvorsitzenden Wilhelm Hausmann steht der Geschäftsführer des Vereins für körper- und mehrfach behinderte Menschen Alsbachtal e. V. Josef Wöhrmann für Fragen zur Verfügung. Zum Thema dürften etwa Pläne für neuen, behindertengerechten Wohnraum werden. Vielleicht auch die Angebote für gemischte Kindergruppen. Für Diskussionen sorgte in der Vergangenheit die Frage, wie viel Grün auf dem alten Gelände des Bades bleiben wird und was neuer Wohnbebauung zum Opfer fällt. Hierzu wird auch ein Vertreter der Verwaltung als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, 22. Juli, um 15 Uhr, Treffpunkt ist am Familienzentrum Alsbachtal e. V. an der Kohlberger Straße 50 (Zufahrt nur über die Erzberger Straße).