hausmann kw 2014 661x372Studie zur Entwicklung der Grund- und Gewerbesteuer vorgestellt

„Die aktuelle Studie macht einmal mehr deutlich, dass die rot-grüne Kommunalpolitik vor allem ein kommunales Steuererhöhungsprogramm zu Lasten von Bürgerinnen und Bürgern sowie von Unternehmen ist. Ernst & Young legt diese höchstbedenkliche Entwicklung offen", konstatiert der Oberhausener CDU-Landtagsabgeordnete Wilhelm Hausmann. „Wenn neun von zehn nordrhein-westfälischen Kommunen in den vergangenen fünf Jahren die Grundsteuer erhöhen mussten und der durchschnittliche Hebesatz innerhalb von 5 Jahren um fast 100 Punkte gestiegen ist, wird offensichtlich, welches Riesenproblem die Kommunalfinanzpolitik der Landesregierung geschaffen hat."

Weiterlesen ...

prinzenfruehstueck 2016Traditionelles Prinzenfrühstück als Startschuss für den Oberhausener Straßenkarneval

CDU-Vorsitzender und Landtagsabgeordneter Wilhelm Hausmann, Bundestagsabgeordnete Marie-Luise Dött, Stoag-Geschäftsführer Werner Overkamp, Sparkassen-Vorstand Bernhard Uppenkamp, und, und, und - beim Prinzenfrühstück der CDU trat wieder einmal alles an, was Rang und Namen hat. Zum ersten Mal als Fraktionsvorsitzende erhielt in diesem Jahr Simone-Tatjana Stehr den Prinzenorden von Stadtprinz Thomas I. überreicht. Mit einem besonders donnerndem Helau empfingen die Gäste der CDU außerdem „ihren" Oberbürgermeister Daniel Schranz.

Weiterlesen ...

kpt 2016 2 661x372Hausmann mit 94,4 Prozent als Parteichef bestätigt

Großer Auftritt des neuen Oberbürgermeisters Daniel Schranz beim ersten CDU-Parteitag nach der gewonnen Wahl. Minutenlang applaudierten die Delegierten der Christdemokraten, die nach 64 Jahren erstmals wieder einen Oberbürgermeister in den eigenen Reihen haben. Der letzte CDU-Oberbürgermeister Otto Aschmann schied 1952 aus seinem Amt.

Weiterlesen ...

hausmann stehr schnee 661x372Liebe Oberhausenerinnen und Oberhausener,

mit dem Jahr 2015 ist in vielerlei Hinsicht ein besonderes Jahr zu Ende gegangen. Ein Jahr, das auch für Oberhausen einiges bereithielt an Veränderungen, Erfahrungen und Herausforderungen. Und da man die Augen für die Vergangenheit öffnen muss, um die Gegenwart zu erkennen und die Zukunft zu gestalten, gilt es traditionell auch politisch Bilanz zu ziehen.

Weiterlesen ...

Marie-Luise Dött und Wilhelm Hausmann auf dem CDU-Bundesparteitag in Karlsruhe

„Mit der Karlsruher Erklärung bekennt sich die CDU zur Verantwortung in einer Zeit voller Krisen", so Wilhelm Hausmann zum Abschluss des Bundesparteitages in Karlsruhe. Die Bedrohung durch Terrorismus auch in Europa, das weltweite Eintreten für die Menschenrechte und die Flüchtlingssituation fordern die deutsche Politik, wie schon lange nicht mehr. Dafür, dass diese Politik erfolgreich gemeistert werden kann, haben auch die beiden Oberhausener Vertreter Angela Merkel und ihrem Kurs ihr Vertrauen ausgesprochen.

Weiterlesen ...